Lebensstationen

Die Kirche bietet den Menschen an entscheidenden Punkten ihres Lebens eine Begleitung durch besondere Gottesdienste und Rituale an. Diese Angebote beginnen mit der Taufe zum Lebensbeginn und reichen bis zur Bestattung am Lebensende. Am Übergang vom Kindes- zum Erwachsenenalter, in dem die Jugendlichen ihren eigenen Glauben bekennen und religionsmündig werden, steht die Konfirmation - und zum Beginn eines gemeinsamen Lebensweges zu zweit steht die kirchliche Trauung, in dem dem  Ehepaar der Segen Gottes zugesprochen wird.
 
Auch das Abendmahl gehört in diese Reihe der Lebensordnungen - sozusagen als beständiges Zeichen der Liebe Gottes zu den Menschen, deren sie sich immer wieder auf diese Weise versichern dürfen.
zurück zurück   |   Drucken Drucken   |   per Mail versenden per Mail versenden   |   nach oben nach oben